Saison 1977/78

Deutschland Bezirk Kreuznach
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Herren
   Pokal Damen    Meisterschaft und Pokal Jugend und Schüler
   Pokal Herren    Pokal Herren
   Deutsche Meisterschaften    Bezirksmeisterschaften
   Deutsche Ranglisten    Bezirksranglisten
Südwestdeutschland    Bezirksranglisten
   Meisterschaft Damen Kreis Kreuznach-Birkenfeld
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Jugend    Kreismeisterschaften
   Meisterschaft Schüler    Kreisranglisten
   Pokal Jugend und Schüler    Sonstiges
   Südwestdeutsche Meisterschafen Kreis Rhein-Hunsrück
   Südwestdeutsche Ranglisten    Meisterschaft Damen
Rheinland-Pfalz    Meisterschaft Herren
   Rheinland-Pfalz-Meisterschaften    Meisterschaft Jungen
TTVR    Meisterschaft Schüler
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Schülerinnen
   Meisterschaft Herren    Pokal Damen
   Verbandsmeisterschaften    Pokal Herren
   Verbandsranglisten    Kreismeisterschaften
   Sonstiges    Kreisranglisten
   Kreis Trier-Saarburg
      Meisterschaft Herren


Deutschland

Meisterschaft Damen

Deutscher Meister: DSC Kaiserberg

1.Bundesliga - Tabelle mit Topwertung



Meisterschaft Herren

Deutscher Meister: PSV Borussia Düsseldorf

1.Bundesliga - Tabelle mit Topwertung



Pokal Damen

Deutscher Pokal - Endspiel
DSC Kaiserberg TTV Rinteln 5:1 10:4
Stork, Monika Krey, Angela -17, 10, 12 2:1
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Budde, Ruth 11, 16 2:0
Simon (Almasy), Agnes Andersson, Lena 8, 10 2:0
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Krey, Angela 10, -13, 10 2:1
Stork, Monika Andersson, Lena -18, -20 0:2
Simon (Almasy), Agnes Budde, Ruth 12, 12 2:0

Deutscher Pokal - Halbfinale
DSC Kaiserberg DJK Schwäbisch-Gmünd 5:3 11:6
TTV Rinteln TTC Olympia Koblenz 5:0 10:4
Krey, Angela Römer, Hildegard -17, 22, 19 2:1
Budde, Ruth Dillenberger (Sommer), Hannelore -21, 19, 15 2:1
Andersson, Lena Schupp, Irmtraud -15, 20, 6 2:1
Krey, Angela Dillenberger (Sommer), Hannelore -16, 19, 17 2:1
Andersson, Lena Römer, Hildegard 9, 15 2:0

Pokal Herren

Deutscher Pokal - Endspiel
PSV Borussia Düsseldorf TTC Calw 5:4 12:9
Wosik, Ralf Krumtünger, Michael -14, 20, -13 1:2
Nolten, Hans-Joachim Surbek, Dragutin -13, -10 0:2
Douglas, Desmond Jäger, Rolf 16, 18 2:0
Wosik, Ralf Surbek, Dragutin -19, -15 0:2
Douglas, Desmond Krumtünger, Michael 14, 11 2:0
Nolten, Hans-Joachim Jäger, Rolf -15, 20, -16 1:2
Douglas, Desmond Surbek, Dragutin 18, 26 2:0
Wosik, Ralf Jäger, Rolf 18, 16 2:0
Nolten, Hans-Joachim Krumtünger, Michael -18, 18, 17 2:1

Deutscher Pokal - Halbfinale
PSV Borussia Düsseldorf Eintracht Frankfurt 5:3 12:7
TTC Calw TSV Selk 5:0 10:0

Deutsche Meisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Ranglisten

Die offiziellen Ranglisten am Ende der Saison:




Südwestdeutschland

Meisterschaft Damen

Oberliga Südwest - Tabelle mit Topwertung



Meisterschaft Herren

Oberliga Südwest - Tabelle



2.Liga Südwest Gr. 1 - Tabelle

Aus der Hinrunde liegen folgende Bilanzen vor:


2.Liga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Aus der Hinrunde liegen folgende Bilanzen vor:


Meisterschaft Jugend

In Rockenhausen wurde der Südwestdeutsche Mannschaftsmeister der Jungen und Mädchen ermittelt.
Es traten jeweils 6 Teams an.

Hier die Endstände:


Meisterschaft Schüler

Die Südwestdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler wurden in Mainz ausgetragen:


Pokal Jugend und Schüler

Der TTC Staffel richtete in Limburg die Veranstaltung zur Ermittlung der Südwestdeutschen Pokalsieger der Jugend- und Schülermannschaften aus.

Jungen:
Finale: PSV Phönix Kassel - SV Eisenberg 5:2
3. SV Mülheim-Urmitz und SV Dillingen

Mädchen:
Finale: SV Remmetsweiler - SV Hünfeld 5:0
3. SV Niederfischbach und SV Mühlbach

Jungen/Mädchen Gemischt:
Finale: Gießener SV - SV Oberhochstadt 4:1
3. SV Mühleim-Urmitz und SV Budenheim

Schüler:
Finale: TTC Beckingen - TTC Frankenthal 5:3
3. ESV Mainz und TSG 1887 Kassel

Schülerinnen:
Finale: TSG Haßloch - SV Honigsessen 5:3
3. SV Niederflörsheim und DJK Ober-Roden

Schüler, Gemischt:
Finale: TSG 1887 Kassel - Blau-Weiß Münster 4:1

Südwestdeutsche Meisterschafen


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Südwestdeutsche Ranglisten





Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Ranglisten

Die offiziellen Ranglisten am Ende der Saison:




Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Nachdem die Meisterschaften zwei Jahre nicht ausgetragen wurden, fanden sie in dieser Saison im November 1977 in Mendig statt.
Der TTVR war dieses Mal dominierend und neben Robert Horsch aus Zewen, der die Herren-Konkurrenz gewann, konnten zahlreiche Spielerinnen des TTC Olympia Koblenz im Damen- und Mädchen-Bereich das Treppchen besteigen.
Im Nachwuchsbereich konnten sich mit Jörg Feuckert, Marianne Willig und Laila Decker drei TT-Nachwuchstalente aus Hargesheim für den Kreis Bad Kreuznach in der Spitze zeigen. Bei den Damen schaffte das auch Ursula Kilz als Vizemeisterin im Doppel.


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Rheinland-Pfalz-Meisterschaften



TTVR

Meisterschaft Damen

Schwer hatten es die bei den Damen in die 1.Rheinlandliga aufgestiegenen Clubs von Rhaunen und Oberkülztal. Während der TuS Rhaunen mit dem 10.Platz die Klasse gerade noch halten konnte, musste die SpVgg Oberkülztal direkt wieder absteigen.

1.Rheinlandliga - Tabelle


Meisterschaft Herren

1.Rheinlandliga - Tabelle



2.Rheinlandliga West - Tabelle mit Spielberichten



Eine Abschlusstabelle der 2.Rheinlandliga Ost liegt nicht vor.
Kurz vor Ende der Saison lag der TTC Zugbrücke Grenzau verlustpunktfrei und uneinholbar auf dem 1.Platz. Viezemeister wurde der ESV Engers-Heimbach-Weis vor der BSG Königsbach Koblenz.


Verbandsmeisterschaften

Die Rheinlandmeisterschaften wurden am 5.November 1977 in Schweich ausgetragen. Irmtraud Schupp (TTC Olympia Koblenz) und Robert Horsch (TTC GW Zewen) waren die Titelträger im Einzel. Johannes Pörsch (SVE Oppenhausen) erwies sich als Doppelspezialist und siegte mit seinem Partner Johannes Marxen vom SV Ruwer im Herren-Doppel, mit Hans-Peter Dümmler (TTC Torney) im Junioren-Doppel und mit Ursula Kilz (TSV Hargesheim) im Junioren-Mixed.
Bei den Senioren erreichte Egon Schwickert (SG Kirchberg/Rhaunen) mit Erwin Gabel (TV Bergnassau-Scheuern) den 2.Platz im Ü40-Doppel.
Der Nachwuchs trug seine Titelkämpfe am 17. und 18.Dezember in Adenau aus. Den einzigen Titel für den Rhein-Hunsrück-Kreis holten Karin Schneider (SpVgg Oberkülztal) und Andreas Fahning (VfR Simmern) im Schüler-B-Mixed. Beste Platzierung in den Einzelwettbewerben war der 2.Platz bei den B-Schülern von Andreas Fahning.




Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Verbandsranglisten

Die Verbandsranglisten der Damen und Herren fanden am 17.September 1977 in Koblenz (Damen) und Neuwied-Engers (Herren) statt. Irmtraud Schupp und Johannes Marxen hießen die Sieger. Einen hervorragenden 3.Platz bei den Herren belegte Johannes Pörsch vom SVE Oppenhausen.
Der Nachwuchs trug seine Endranglisten am 22.Oktober 1977 in Hargesheim und Bad Breisig aus.  Beste Platzierung für den Rhein-Hunsrück-Kreis war der 3.Platz von Marion Cziomer bei den B-Schülerinnen.





Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsranglisten

Die offiziellen Ranglisten am Ende der Saison:


Sonstiges








Bezirk Kreuznach

Meisterschaft Damen

Bezirksliga - Tabelle


Meisterschaft Herren

Bezirksliga - Tabelle mit Spielberichten




Meisterschaft und Pokal Jugend und Schüler

Für die Bezirksmannschaftswettbewerbe verzichtete der Jungen-Meister SG Kisselbach/Liebshausen auf die Teilnahme. Stattdessen trat der TTC Wiebelsheim an und holte sich gegen den TV Oberstein den Meistertitel und gegen Eintracht Kreuznach 2 auch den Bezirkspokal.
Die Schüler der SG Kisselbach/Liebshausen traten zum Wettbewerb an, unterlagen aber jeweils in den Endspielen.
Erfolgreich waren die Schülerinnen der SpVgg Oberkülztal, die ebenfalls beide Titel erringen konnten.


Pokal Herren

Im Bezirkspokal der Bezirksligen kam es zu gleich zwei dramatisch verlaufenden Endspielen zwischen der SG Kirchberg/Rhaunen 3 und dem VfL Rüdesheim. Der VfL Rüdesheim führte im Hinspiel mit 5:3 und unterlag dann noch mit 5:7 und verspielte dann im Rückspiel sogar noch einen 5:1-Vorsprung und unterlag erneut mit 5:7.
Während im Bezirkspokal der Kreisliga-Mannschaften und der 1.Kreisklasse keine Mannschaften vom Rhein-Hunsrück-Kreis den Sprung ins Endspiel schafften, gelang dies dem TV Schönborn/Oppertshausen im Wettbewerb der 2.Kreisklassen. Man musste allerdings dem TuS Monzingen zum Sieg gratulieren.


Im Halbfinale spielten:


Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren wurden am 15. und 16.Oktober 1977 in Hargesheim ausgetragen. Bei den Herren gingen alle Titel an den Kreis Bad Kreuznach. Im Damen-Bereich sorgte Sylvie Bourdier (TTSG St.Goar-Biebernheim) für zwei Titel für den Rhein-Hunsrück-Kreis: Sie siegte im Damen-B- und im Damen-C-Einzel. Den 3.Titel für den Rhein-Hunsrück-Kreis erkämpften sich Regina Weiler und Bettina Bartz (beide TuS Rhaunen) im Damen-C-Doppel.
Der Nachwuchs trug seine Meisterschaften bereits am 26. und 27.November in Emmelshausen aus. Elf Titelgewinne für den Rhein-Hunsrück-Kreis waren eine gute Ausbeute. Andreas Fahning (VfR Simmern) war mit 3 Titeln der erfolgreichste Teilnehmer.


Im Oktober schrieb die Hunsrücker Zeitung:




Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften

Bezirksranglisten

Am 22.Mai 1977 wurden die Bezirksranglisten der Herren in Rhaunen und Damen in Hargesheim ausgetragen.
Frauke Andresen vom TSV Hargesheim siegte bei den Damen. Irmgard Fundermann vom TuS Rhaunen war die beste Spielerin aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis und belegte Platz vier. Bei den Herren war Karl-Georg Becker vom TTC GW Kirn erfolgreich. Herbert Schwoch vom SVE Oppenhausen spielte sich auf Platz drei.
Der Nachwuchs traf sich am 24.September 1977 in Hargesheim zu seinen Ranglisten. Erneut holte sich der Rhein-Hunsrück-Kreis vier der sechs Titel. Helli Engelmann, Bettina Bartz und Marion Cziomer dominierten den weiblichen Nachwuchs und Axel Jakobi setzte sich bei den Jungen durch.

Hier ein Bericht der Hunsrücker Zeitung zu den Nachwuchsranglisten:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksranglisten

Bezirksranglisten




Kreis Kreuznach-Birkenfeld

Meisterschaft Herren

Bezirksklasse - Tabelle mit Spielberichten



Kreisliga - Tabelle


1.Kreisklasse obere Nahe - Tabelle


2.Kreisklasse obere Nahe - Tabelle


Kreismeisterschaften



Kreisranglisten

In den Aufzeichnungen von Rolf-Jürgen Feuckert finden sich die Ergebnisse der Kreisranglisten des Bad Kreuznacher Kreises:




Sonstiges

Bericht aus einer Kreuznacher Zeitung zu den Stadtmeisterschaften von Idar-Oberstein:


Handgeschriebene Aufzeichnungen zu den Kirner Stadtmeisterschaften:




Kreis Rhein-Hunsrück

Meisterschaft Damen

Kreisliga - Tabelle mit Topwertung

Meisterschaft Herren

Bezirksklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten



Kreisliga - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten




1.Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung

2.Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung

Reserveklasse - Tabelle mit Topwertung

Meisterschaft Jungen

1.Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten


2.Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten


3.Kreisklasse - Tabelle

Meisterschaft Schüler

Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten


Meisterschaft Schülerinnen

Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung

Pokal Damen

Bei den Damen kam es nach dem überraschenden Aus des Titelverteidigers SpVgg Oberkülztal im Viertelfinale gegen die 2.Mannschaft vom TuS Rhaunen zu einem Vereinsduell: Die 1.Mannschaft des TuS Rhaunen behielt mit 5:2 gegen die 2.Mannschaft die Oberhand. Irmgard Fundermann, Ursula Schmidt (spätere Schwickert) und Cordula Weiler siegten gegen Regina Weiler, Bettina Bartz und Gretel Pick.


Pokal Herren

Kreispokalsieger der Herren A-Klasse wurde erneut die SG Kirchberg/Rhaunen mit einem 5:1-Sieg gegen den SVE Oppenhausen.
Sieger im B-Pokal wurde die SG Kirchberg/Rhaunen 3 mit einem überraschend hohen 5:0-Sieg gegen den TTV Pleizenhausen. Den C-Pokal holte mit einem 5:3-Sieg der TuS Ellern gegen den TuS Altweidelbach. Allerdings konnte der TuS Altweidelbach mit Raimund Brado den erfolgreichsten Spieler des Endspiels stellen. Ihm gelangen 3 Siege.


Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften der Damen und Herren wurden am 24. und 25.September 1977 in Rheinböllen ausgetragen. Egon Schwickert (SG Kirchberg/Rhaunen) und Hedi Kuhn (SpVgg Oberkülztal) waren die Sieger in den A-Klassen. Erstmalig wurde in dieser Saison auch eine Damen-B-Klasse ausgetragen. Es siegte Regina Weiler vom TuS Rhaunen.
Die Meisterschaften des Nachwuchses fanden am 10.Dezember in Altweidelbach statt. Sehr ungewöhnlich war in dieser Saison, dass die Kreismeisterschaften zeitlich nach den Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden. Bei den Mädchen und B-Schülerinnen domierten mit Hedi Kuhn, Helli Engelmann und Karin Schneider die Spielerinnen von der SpVgg Oberkülztal. Bei den A-Schülerinnen waren es mit Bettina Bartz und Regina Weiler die Mädchen aus Rhaunen.
Bei den Jungen konnte Bernd Schmitt vom TTV Pleizenhausen in die Phalanx der Rhauner Spieler eindringen und ihnen den Titel wegschnappen. Roland Pulcher von der SG Kisselbach/Liebshausen siegte bei den A-Schülern, bester B-Schüler war Andreas Fahning mit gleich 3 Titeln.




Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreismeisterschaften

Kreisranglisten

Die Kreisranglisten der Herren wurden am 8.Mai 1977 in Emmelshausen und die der Damen am 6.Mai 1977 in St.Goar ausgetragen. Helmut Vogt von der SV Eintracht Oppenhausen und Hedi Kuhn von der SpVgg Oberkülztal verteidigten ihre Titel vom Vorjahr.
Die Jungen und Mädchen trugen ihre Rangliste am 22.Mai 1977 in Sohren aus. Es siegten Josef Philippsen (TuS Rhaunen) und Helli Engelmann (SpVgg Oberkülztal).
Die Schüler trafen sich am 18.September 1977 in Schönborn und spielten die A- und B-Ranglisten aus.

Von den Damen liegen die Original-Aufzeichnungen von Karlheinz Eberhard zu dem Qualifikations- und dem Endturnier vor:



Die Hunsrücker Zeitung schrieb dazu:


Bei den Herren gab es eine katastrophale Beteiligung. Es traten nur 5 Spieler an:


Die Jugendvorranglisten fanden bereits im März 1977 statt:


Im Mai folgten dann die Endranglisten:


Die Schülerinnen und Schüler spielten ihre Ranglisten im September 1977 aus:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreisranglisten



Kreis Trier-Saarburg

Meisterschaft Herren

1.Kreisklasse - Tabelle



Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr