Saison 1974/75

Deutschland Bezirk Kreuznach
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Herren
   Pokal Damen    Meisterschaft Jugend und Schüler
   Pokal Herren    Pokal Jugend und Schüler
   Deutsche Meisterschaften    Bezirksmeisterschaften
   Deutsche Ranglisten    Bezirksranglisten
Südwestdeutschland    Sonstiges
   Meisterschaft Damen Kreis Kreuznach-Birkenfeld
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Herren
   Pokal Jugend und Schüler    Meisterschaft Schüler
   Südwestdeutsche Meisterschafen    Kreismeisterschaften
   Südwestdeutsche Ranglisten    Kreisranglisten
Rheinland-Pfalz    Sonstiges
   Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Kreis Rhein-Hunsrück
TTVR    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Jungen
   Meisterschaft Jugend und Schüler    Meisterschaft Schüler
   Pokal Jugend    Pokal Herren
   Verbandsmeisterschaften    Pokal Jugend und Schüler
   Verbandsranglisten    Kreismeisterschaften
   Sonstiges    Kreisranglisten


Deutschland

Meisterschaft Damen

Die Damen vom TTC Olympia Koblenz konnten erneut die 1.Bundesliga Süd/Südwest für sich entscheiden. Die schwer erkrankte Doris Schmidt spielte in der Hinrunde noch mit, verstarb aber während der Rückrunde.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
DSC Kaiserberg TTC Olympia Koblenz 6:2 12:4
Hirschmann, Renate Deutz (Richter), Ruth -18, -10 0:2
Simon (Almasy), Agnes Schupp, Irmtraud 19, 4 2:0
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Dillenberger (Sommer), Hannelore 10, 17 2:0
Simon (Almasy), Agnes
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula
Dillenberger (Sommer), Hannelore
Deutz (Richter), Ruth
10, 8 2:0
Simon (Almasy), Agnes Deutz (Richter), Ruth 14, 6 2:0
Hirschmann, Renate Dillenberger (Sommer), Hannelore -13, -12 0:2
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Schupp, Irmtraud 9, 11 2:0
Simon (Almasy), Agnes Dillenberger (Sommer), Hannelore 6, 9 2:0

1.Bundesliga Gr. Süd/Südw. - Tabelle mit Topwertung

1.Bundesliga Gr. Nord/West - Tabelle mit Topwertung


Meisterschaft Herren

Deutscher Meister: PSV Borussia Düsseldorf

1.Bundesliga - Tabelle mit Topwertung



Pokal Damen

Deutscher Pokal - Endspiel
SG Nord Harrislee/Grün-Weiß Flensburg DSC Kaiserberg 5:1 11:4
Krüger-Trupkovic, Kirsten Hirschmann, Renate 18, 16 2:0
Trupkovic (Siebert), Margrit Simon (Almasy), Agnes -16, 17, 8 2:1
Kneip-Stumpe, Monika Kamizuru (Hirschmüller), Ursula -19, 14, -19 1:2
Krüger-Trupkovic, Kirsten Simon (Almasy), Agnes -19, 12, 19 2:1
Kneip-Stumpe, Monika Hirschmann, Renate 14, 3 2:0
Trupkovic (Siebert), Margrit Kamizuru (Hirschmüller), Ursula 17, 14 2:0

Deutscher Pokal - Halbfinale
DSC Kaiserberg TTC Olympia Koblenz 5:2 12:5
Hirschmann, Renate Dillenberger (Sommer), Hannelore -8, 18, -19 1:2
Simon (Almasy), Agnes Schupp, Irmtraud 9, 20 2:0
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Deutz (Richter), Ruth 23, 16 2:0
Simon (Almasy), Agnes Dillenberger (Sommer), Hannelore 13, 5 2:0
Hirschmann, Renate Deutz (Richter), Ruth 17, -15, -15 1:2
Kamizuru (Hirschmüller), Ursula Schupp, Irmtraud 16, -20, 13 2:1
Simon (Almasy), Agnes Deutz (Richter), Ruth 8, 5 2:0
SG Nord Harrislee/Grün-Weiß Flensburg DJK Grün-Weiß Rüppurr 5:0 10:0
kampflos für Flensburg, da die Karlsruherinnen nicht antraten

Pokal Herren

Deutscher Pokal - Endspiel
PSV Borussia Düsseldorf SSV Reutlingen 5:2 11:6
Schöler, Eberhard Baum, Manfred -14, -12 0:2
Nolten, Hans-Joachim Stellwag, Peter 7, -17, -14 1:2
Leiß, Jochen Schlüter, Heinz 16, 18 2:0
Schöler, Eberhard Stellwag, Peter 12, -8, 17 2:1
Leiß, Jochen Baum, Manfred 17, -17, 17 2:1
Nolten, Hans-Joachim Schlüter, Heinz 14, 17 2:0
Leiß, Jochen Stellwag, Peter 17, 20 2:0

Deutscher Pokal - Halbfinale
PSV Borussia Düsseldorf FTG Frankfurt 5:1 10:2
SSV Reutlingen Hertha BSC Berlin 5:3 10:7

Deutsche Meisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Ranglisten

Am Ende der Saison wurden die Offiziellen Ranglisten der Saison festgelegt:




Südwestdeutschland

Meisterschaft Damen

Oberliga Südwest - Tabelle


Meisterschaft Herren

2.Oberliga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Pokal Jugend und Schüler


Südwestdeutsche Meisterschafen

Im Dezember 1974 fanden in Mutterstadt die 24.Südwestdeutschen Meisterschaften statt. Klaus Schmittinger (Eintracht Frankfurt) und Hannelore Dillenberger (TTC Olympia Koblenz) waren die Titelträger.


In Nierstein kam Ruth Richter bei den Südwestmeisterschaften der Juniorinnen dreimal weit nach vorne. Im Einzel spielte sie sich bis ins Halbfinale vor. Besser klappte es im anschließenden Doppel, in dem sie gemeinsam mit der Saarländerin Jutta Deppner erst im Finale gestoppt werden konnte. Zusammen mit dem Oberbieberer Bernd Gras sicherte sie sich zudem den dritten Platz im gemischten Doppel.
(Quelle: 40 Jahre TTVR)

Bei den Südwestdeutschen Jugendmeisterschaften in Lebach konnte Robert Horsch als einziger in die Phalanx der Jungen Hessens einbrechen und kam insgesamt dreimal auf den dritten Platz. Bei den Mädchen scheiterte im Doppelfinale das TTVR-Nachwuchsdoppel Gudrun Richter/Karin Metz in zwei knappen Sätzen gegen Jochem/Daub (STTB). Zwei dritte Plätze erreichte der TTVR im Mixed durch Richter/Pörsch und Metz/Horsch.
(Quelle: 40 Jahre TTVR)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Südwestdeutsche Ranglisten

Ganz hervorragend konnten sich die Koblenzer Damen platzieren: Platz eins, zwei und vier wurden belegt.

Mit Johannes Pörsch bei den Jungen und Helli Engelmann bei den B-Schülerinnen schafften zwei Akteure aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis den Sprung in die Südwestdeutschen Ranglisten.


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Ranglisten



Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Rheinland-Pfalz-Meisterschaften



TTVR

Meisterschaft Damen

1.Rheinlandliga - Tabelle mit Topwertung


Meisterschaft Herren

1.Rheinlandliga - Tabelle mit Topwertung

2. Rheinlandliga Ost - Tabelle

Der TTC Torney siegte in der 2.Rheinlandliga Ost. Es spielten Michael Schneider, Hans-Joachim Martens, Karlheinz Frentzel, Hans-Peter Dümmler, Fred Paus und Hans-Joachim Heckmann.

2.Rheinlandliga West - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten

Erstmalig traten in der Saison 1974/75 die Herren-Mannschaften des TuS Kirchberg und des TuS Rhaunen gemeinsam als SG Kirchberg/Rhaunen an.

Hier die abschliessenden Informationen des Staffelleiters zu dieser Klasse:




Meisterschaft Jugend und Schüler


Der VfL Höhr-Grenzhausen mit Sabine Stauber, Gabi Niemczyk, Alexandra Pelz und Birgit Hattenbach sicherte sich den Titel bei den Schülerinnen.

Pokal Jugend


Verbandsmeisterschaften

Die Rheinlandmeisterschaften wurden am 9. und 10.November 1974 in Wirges ausgetragen. Hannelore Dillenberger (TTC Olympia Koblenz) und Robert Horsch (TTC GW Zewen) waren die Titelträger im Einzel. Egon Schwickert (SG Kirchberg/Rhaunen) konnte mit Doppelpartner Erwin Gabel (TV Bergnassau-Scheuern) den Titel bei den Senioren (Ü35) erringen und belegte im Senioren-Einzel den 3.Platz.
Der Nachwuchs trug seine Titelkämpfe eine Woche vorher in Mendig aus. Johannes Pörsch (SVE Oppenhausen) unterlag im Jungen-Finale Robert Horsch. Hedi Kuhn (SpVgg Oberkülztal) wurde Dritte im Schülerinnen-A-Einzel.




Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Verbandsranglisten

Die Verbandsranglisten der Damen und Herren fanden Ende September 1974 in Koblenz statt. Der SV Ruwer war Ausrichter. Aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis gab es keine Starter. Robert Horsch (TTC GW Zewen) und Irmtraud Schupp (TTC Olympia Koblenz) waren die Titelträger.


(Hunsrücker Zeitung, 1.Oktober 1974)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsranglisten

Hier einige Ergebnisse der Vorranglisten aus dem Nachwuchsbereich:


(Quelle: handschriftliche Aufzeichnung von Rolf-Jürgen Feuckert)


(Hunsrücker Zeitung, August 1974)

Die offiziellen Ranglisten wurden am Ende der Saison wie folgt festgelegt:


Sonstiges








Bezirk Kreuznach

Meisterschaft Damen

Bezirksliga - Tabelle

Meisterschaft Herren

Bezirksliga - Tabelle mit Spielberichten





Meisterschaft Jugend und Schüler


Pokal Jugend und Schüler


Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren wurden am 2. und 3.November 1974 in Rhaunen ausgetragen. Den einzigen Titel für den Rhein-Hunsrück-Kreis ging im Herren-C-Doppel an Jürgen Daub und Ernst Josef Schneider (TSV Emmelshausen/TTC Urbar).
Der Nachwuchs trug seine Meisterschaften bereits am 20.September 1974 in Hargesheim aus. Helli Engelmann (SpVgg Oberkülztal) holte sich 4 Titel. Bei dem gut besuchten Turnier konnten weitere Titel und etliche Platzierungen durch Spieler und Spielerinnen des Rhein-Hunsrück-Kreises erzielt werden.


(Hunsrücker Zeitung, 8.November 1974)



(Hunsrücker Zeitung, 4. Oktober 1974)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften

Bezirksranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksranglisten

Sonstiges




Kreis Kreuznach-Birkenfeld

Meisterschaft Herren

Bezirksklasse - Tabelle mit Spielberichten



Kreisliga - Tabelle mit Spielberichten




1.Kreisklasse obere Nahe - Tabelle

1.Kreisklasse mittlere Nahe - Tabelle

1.Kreisklasse untere Nahe - Tabelle

2.Kreisklasse mittlere Nahe - Tabelle

Meisterschaft Schüler

Kreisklasse Gruppe 1 - Tabelle

Kreisklasse Gruppe 2 - Tabelle mit Spielberichten

Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften wurden am 9. und 10. Dezember 1974 in Hargesheim ausgetragen.
Hier ein Bericht der Kreuznacher Zeitung:


Der Nachwuchs traf sich schon am 31. August und 1. September 1974:


Kreisranglisten

Die Aufzeichnungen von Rolf-Jürgen Feuckert gestatten einen Blick auf die Ergebnisse der Kreisranglisten:



Sonstiges

Von den Kirner Stadtmeisterschaften liegen handschriftliche Aufzeichnungen vor, die aber eingescannt kaum lesbar waren.
Hier die Ergebnisse:
Herren-A-Klasse: 1. Rainer Schmöckel, 2. Karl-Georg Becker, 3. Joachim Beister
Herren-B-Klasse: 1. Kurt Reuther, 2. Joachim Beister, 3. Lothar Katarius
Herren-Doppel: 1. Werle/Beister, 2. J.Pies/Becker, 3. M.Pies/A.Linz



Kreis Rhein-Hunsrück

Meisterschaft Damen

Kreisliga - Tabelle mit Topwertung



Meisterschaft Herren


(Hunsrücker Zeitung, 21. August 1974)

Bezirksklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten




Kreisliga - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten




1.Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten


2.Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle mit Topwertung

2.Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle mit Topwertung

Die Topwertungen der 2.Kreisklassen aus der Hunsrücker Zeitung vom 20.Mai 1975:


Meisterschaft Jungen

1.Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten

2.Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten



Meisterschaft Schüler

1.Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten


2.Kreisklasse - Tabelle mit Topwertung und Spielberichten

Pokal Herren

Es wurden 2 Pokalwettbewerbe ausgespielt: Der Kreispokal und der Kreisklassenpokal.


Im Endspiel um den Kreispokal setzte sich die 1.Mannschaft der SG Kirchberg/Rhaunen gegen die 2.Mannschaft klar mit 5:0 durch.

Die Hunsrücker Zeitung berichtete am 13.Mai 1975 ausführlich vom Kreisklassenpokal-Finale:




Bemerkenswertes am Rande: Im Februar 1975 erlitt der TTC Reich die erste Niederlage in einem offiziellen Spiel seit der Gründung vor der Saison 1973/74. Es geschah im Pokal-Viertelfinale gegen den TuS Altweidelbach. Die Hunsrücker Zeitung vom 21. Februar 1975 berichtete von der historischen Niederlage:



(Hunsrücker Zeitung, 6.Mai 1975)

Pokal Jugend und Schüler

In die Kreispokalendspiele der Jungen und Schüler kamen nicht nur die gleichen Vereine, sondern es gab auch noch identische Ergebnisse: Sieger war jeweils die SG Kisselbach/Liebshausen mit einem 5:3-Erfolg über den TuS Rhaunen.

Die Mädchen vom TuS Rhaunen machten es besser als die Jungen und holten sich mit einem 5:4-Sieg gegen den VfR Simmern den Titel. Bei den Schülerinnen war die SpVgg Oberkülztal mit 5:0 gegen den VfR Simmern klar überlegen.

Kreismeisterschaften

Die Hunsrücker Zeitung berichtete am 31.Oktober 1974:


Vom Wettbewerb des Nachwuchses erschien der Bericht am 9. September 1974:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreismeisterschaften

Kreisranglisten

Die Kreisranglisten der Herren wurden am 3. August 1974 in Rheinböllen ausgetragen.
Die Hunsrücker Zeitung berichtete am 6. August 1974:


Die Ergebnisse der Damen- und Jungen-Kreisranglisten liegen nicht vor.


Die Schüler trugen ihre Endrangliste bereits im März 1974 aus:


...und bestritten im Februar ein Qualifikationsturnier:




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr