Südwestdeutschland 1972/73

Meisterschaft Damen
Meisterschaft Herren
Pokal Damen
Pokal Herren
Pokal Jugend und Schüler
Südwestdeutsche Meisterschafen
Südwestdeutsche Ranglisten
Sonstiges

Meisterschaft Damen

In der Oberliga Südwest trat bei den Damen nur eine Mannschaft aus dem Rheinland an: Das Team vom ESV Gerolstein kämpfte bis zum Ende gegen den Abstieg und konnte die Klasse nur deswegen halten, weil nur eine Mannschaft absteigen musste. Saarbrücken wurde Meister und schaffte den Aufstieg.
Leider liegt bislang nur eine Tabelle kurz vor Ende der Saison vor:

Oberliga Südwest - Tabelle

Von der Hinrunde liegen die Bilanzen aller Spielerinnen vor:



Meisterschaft Herren

Oberliga Südwest - Tabelle

Die Mannschaft vom SV Ruwer war die am höchsten spielende Herren-Mannschaft aus dem Rheinland in dieser Saison. Vor der Saison hatten sich die Spieler des Turnvereins Ruwer dem SV Eintracht Ruwer angeschlossen.


In der 2.Liga Südwest Gruppe 2 starteten aus dem Rheinland die Mannschaften von Wissen, Trier und Sinzig.

2.Liga Südwest Gr. 1 - Tabelle

2.Liga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Pokal Damen


Pokal Herren


Pokal Jugend und Schüler

Am 17. Juni 1973 fanden in Villmar die Südwestdeutschen Pokalmeisterschaften der Jugend und Schüler statt.
Es siegten:
Mädchen: TuS Queidersbach aus der Pfalz
Jungen: CfT Sinzig mit Herbert Kirwald, Ingo Terschanski und Bernd Linnarz
Schülerinnen: DJK Oberroden aus Hessen
Schüler: TSG Sulzbach aus Hessen
Gemischte Jugend: TTV Stennweiler aus dem Saarland
Gemischte Schüler: TSG Sulzbach aus Hessen


Hier ein Bericht zu der erfolgreichen Sinziger Jungen-Mannschaft aus der DTS 1973/14:


Südwestdeutsche Meisterschafen

In der neuen Sporthalle in Bingen-Büdesheim wurden am 2. und 3. Dezember 1972 die Südwestdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren ausgetragen.
Das Rheinland stellte mit Ruth Richter die überragende Spielerin, die gleich drei Titel mit nach Hause nehmen konnte. Im Doppel trat sie mit Hannelore Dillenberger vom TTC Olympia Koblenz an.
Der aus Kirchberg im Hunsrück stammende Klaus Schmittinger holte sich die Titel im Einzel und Doppel bei den Herren.


Die Junioren trugen ihre Meisterschaften am 14. und 15. April 1973 in Neuwied-Engers aus.
Ruth Richter konnte auch hier die Titel im Doppel und Mixed-Wettbewerb erringen und wurde im Einzel Dritte.

Bei den Südwestdeutschen Jugendmeisterschaften in Cölbe (Hessen) am 7. und 8.April 1973 erkämpften sich Gudrun Richter und Robert Horsch den dritten Platz im gemischten Doppel. In den weiteren Konkurrenzen kamen Rheinländer über das Viertelfinale nicht hinaus.

Am 5. und 6. Mai 1973 trugen die Schüler ihre Meisterschaften in Saarbrücken aus.
Mit Robert Horsch und Hans-Jörg Gouin belegten zwei Rheinländer die Plätze zwei und drei im Einzel der A-Schüler. Im Schülerinnen-A-Doppel konnte Birgit Kunz vom TTC Hungenroth die einzige Platzierung für den Rhein-Hunsrück-Kreis erringen. Ihre Doppelpartnerin war Karin Metz von der SV Seenplatte.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Südwestdeutsche Ranglisten

Ruth Richter (CfT Sinzig) siegte bei den Damen vor Hannelore Dillenberger (TTC Olympia Koblenz) und der Hessenmeisterin Gerlinde Glatzer. Mit Doris Schmidt auf Platz 6 und Irmtraud Schupp auf Platz 8 konnten sich zwei weitere Koblenzer Spielerinnen platzieren.
Bei den Herren siegte Heiner Lammers (TTC Mörfelden) vor Hans-Jürgen Hackenberg (Eintracht Frankfurt). Vom Rheinland konnte sich keiner unter den Top 12 platzieren.

Die Junioren trugen ihre Rangliste am 12. und 13. Dezember 1972 in der Pfalz aus.
Marlies Scheuren vom TTC Poltersdorf belegte bei den Juniorinnen den 9.Platz, Ferdinand Gräter vom TV Bergnassau-Scheuern wurde 12. bei den Junioren.
Es siegten Thomas Geyer aus Hessen und Christel Deibel aus der Pfalz.
Die Jugend trug am 16. und 17. Dezember 1972 ihre Rangliste aus. Gastgeber war der SV Garbenteich.
Robert Horsch vom TTC GW Zewen, noch im Schüler-Alter, belegte einen hervorragenden 8.Platz. Auch der für Talling spielende Michael Dostert konnte mit dem 9.Platz zufrieden sein. Sieger wurde Frank Klitzsch aus Rödelheim.
Uschi Winn (Hessen) und Jutta Deppner (Saarland) waren die bestplatzierten Mädchen. Gudrun Richter war auf Platz vier die einzige Rheinländerin unter den Top 10.

Bei den A-Schülern siegte Michael Martin aus Sossenheim (Hessen). Robert Horsch konnte den 3.Platz belegen.
Gerd Rendenbach (MJC Trier) und Herbert Fusenig (TTC GW Zewen) aus dem Rheinland belegten bei den B-Schülern die Plätze 7 und 8.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Ranglisten

Die offiziellen Ranglisten am Ende der Saison wurden wie folgt festgelegt:


Sonstiges




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr