Saison 1970/71

Deutschland Bezirk Kreuznach
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Jugend und Schüler
   Pokal Damen    Bezirksmeisterschaften
   Pokal Herren    Bezirksranglisten
   Deutsche Meisterschaften Kreis Kreuznach-Birkenfeld
   Deutsche Ranglisten    Meisterschaft Herren
   Deutschlandpokal Herren    Meisterschaft Jungen
Südwestdeutschland    Meisterschaft Schüler
   Meisterschaft Damen    Kreismeisterschaften
   Meisterschaft Herren Kreis Rhein-Hunsrück
   Meisterschaft Mädchen    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Jungen    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Schülerinnen und Schüler    Meisterschaft Jungen
   Pokal Damen    Meisterschaft Mädchen
   Pokal Herren    Meisterschaft Schüler
   Südwestdeutsche Meisterschafen    Pokal Herren
   Südwestdeutsche Ranglisten    Pokal Jugend und Schüler
   Sonstiges    Kreismeisterschaften
Rheinland-Pfalz    Kreisranglisten
   Rheinland-Pfalz-Meisterschaften    Sonstiges
TTVR   
   Meisterschaft Herren   
   Meisterschaft Mädchen   
   Meisterschaft Jungen   
   Meisterschaft Schülerinnen   
   Meisterschaft Schüler   
   Pokal Mädchen   
   Pokal Jungen   
   Pokal Schülerinnen   
   Pokal Schüler   
   Verbandsmeisterschaften   
   Verbandsranglisten   
   Sonstiges   


Deutschland

Meisterschaft Damen

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
DSC Kaiserberg TTC Ramsharde 7:5 17:12
Seidel (Gomolla), Rosemarie
Fichthorst (Brauner), Renate
Trupkovic (Siebert), Margrit
Krüger-Trupkovic, Kirsten
-17, 21, -13 1:2
Simon (Almasy), Agnes
Hejma (Luzova), Marta
Kneip-Stumpe, Monika
Steffien, Annegret
16, 10 2:0
Hejma (Luzova), Marta Kneip-Stumpe, Monika 3, 15 2:0
Simon (Almasy), Agnes Steffien, Annegret -19, 18, 14 2:1
Gröber (Kazmierczak), Hilde Trupkovic (Siebert), Margrit -16, -12 0:2
Seidel (Gomolla), Rosemarie Krüger-Trupkovic, Kirsten -18, 17, 14 2:1
Simon (Almasy), Agnes Kneip-Stumpe, Monika 13, 17 2:0
Hejma (Luzova), Marta Steffien, Annegret 7, 10 2:0
Seidel (Gomolla), Rosemarie Trupkovic (Siebert), Margrit 19, -14, -17 1:2
Gröber (Kazmierczak), Hilde Krüger-Trupkovic, Kirsten -14, 13, -19 1:2
Seidel (Gomolla), Rosemarie
Fichthorst (Brauner), Renate
Kneip-Stumpe, Monika
Steffien, Annegret
-18, -19 0:2
Simon (Almasy), Agnes
Hejma (Luzova), Marta
Trupkovic (Siebert), Margrit
Krüger-Trupkovic, Kirsten
7, 9 2:0

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
Post SV Düsseldorf Kieler TTK 7:0 14:2
Marx, Roswitha
Nolte, Erika
Bahnert (Kriegelstein), Ingrid
Meyer-Block, Monika
19, 12 2:0
Schöler (Rowe), Diane
Saam, Alexander
Huwe (Block), Annemarie
Haak (Buchholz), Ellen
11, 12 2:0
Schöler (Rowe), Diane Meyer-Block, Monika 7, -17, 15 2:1
Marx, Roswitha Bahnert (Kriegelstein), Ingrid -14, 13, 12 2:1
Hülser, Christa Haak (Buchholz), Ellen 15, 13 2:0
Nolte, Erika Huwe (Block), Annemarie 14, 7 2:0
Schöler (Rowe), Diane Bahnert (Kriegelstein), Ingrid 17, 6 2:0

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 5.Platz
TTC Olympia Koblenz DJK Schwäbisch-Gmünd 7:5 16:12
Schupp, Irmtraud
Schmidt, Doris
Haase, Ulrike
Lautenbach, Elfriede
12, -18, 12 2:1
Wolf, Rita
Dillenberger (Sommer), Hannelore
Aichele (Dürre), Ulrike
Hans, Sigrid
17, 20 2:0
Schupp, Irmtraud Hans, Sigrid -13, -8 0:2
Dillenberger (Sommer), Hannelore Aichele (Dürre), Ulrike 16, 20 2:0
Wolf, Rita Hudak, Klara -10, -12 0:2
Schmidt, Doris Haase, Ulrike -21, -13 0:2
Dillenberger (Sommer), Hannelore Hans, Sigrid 5, 16 2:0
Schupp, Irmtraud Aichele (Dürre), Ulrike 15, 16 2:0
Schmidt, Doris Hudak, Klara 8, 19 2:0
Wolf, Rita Haase, Ulrike 16, -16, -13 1:2
Schupp, Irmtraud
Schmidt, Doris
Aichele (Dürre), Ulrike
Hans, Sigrid
-11, 16, -12 1:2
Wolf, Rita
Dillenberger (Sommer), Hannelore
Haase, Ulrike
Lautenbach, Elfriede
-19, 21, 10 2:1

Meisterschaft Herren

Deutscher Meister: PSV Borussia Düsseldorf

1.Bundesliga - Tabelle mit Topwertung



Pokal Damen

Deutscher Pokal - Endspiel
DSC Kaiserberg TTC Ramsharde 5:2  

Pokal Herren

Deutscher Pokal - Endspiel
PSV Borussia Düsseldorf VfL Osnabrück 5:3 10:7
Micke, Wilfried Micheiloff, Hans -13, -18 0:2
Schöler, Eberhard Lunk, Hans-Jürgen 15 2:0
Lieck, Wilfried Gomolla, Ernst 16, -25, 17 2:1
Schöler, Eberhard Micheiloff, Hans 16, 14 2:0
Micke, Wilfried Gomolla, Ernst -16, -14 0:2
Lieck, Wilfried Lunk, Hans-Jürgen 13, 16 2:0
Schöler, Eberhard Gomolla, Ernst -18, -10 0:2
Lieck, Wilfried Micheiloff, Hans 13, 17 2:0

Deutscher Pokal - Halbfinale
VfL Osnabrück TSV Milbertshofen 5:3 11:7
PSV Borussia Düsseldorf Eintracht Frankfurt 5:4 14:8

Deutsche Meisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Ranglisten

Die offizielle Deutsche Rangliste wurde am Ende der Saison vom DTTB veröffentlicht:


Deutschlandpokal Herren

In dieser Saison wurde der Deutschland-Pokal nur bei den Herren ausgespielt.

Deutschlandpokal - Endspiel
Westdeutschland Niedersachsen 5:1 11:4
Schöler, Eberhard Gomolla, Ernst -16, 13, -19 1:2
Fritz, Richard Micheiloff, Hans 11, 22 2:0
Leiß, Jochen Lunk, Hans-Jürgen 16, 14 2:0
Schöler, Eberhard Micheiloff, Hans -26, 14, 19 2:1
Leiß, Jochen Gomolla, Ernst 19, -12, 20 2:1
Fritz, Richard Lunk, Hans-Jürgen 15, 17 2:0

Die Mannschaft aus dem Rheinland unterlag in den beiden Vorrundenspielen klar und schied aus.




Südwestdeutschland

Meisterschaft Damen


Oberliga Südwest - Tabelle



Meisterschaft Herren

Oberliga Südwest - Tabelle

2.Liga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Meisterschaft Mädchen


Meisterschaft Jungen


Meisterschaft Schülerinnen und Schüler

Die Schülerinnen des TTC Hungenroth wurden Südwestdeutsche Mannschaftsmeister. Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nutzte ihnen aber nichts, da der Wettbewerb abgesagt wurde.



(Rhein-Zeitung, 7.Juni 1971)

Pokal Damen


Pokal Herren


Südwestdeutsche Meisterschafen



Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Südwestdeutsche Ranglisten






Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Ranglisten

Sonstiges




Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Das Rheinland konnte sich bei den 3. Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Ludwigshafen behaupten. Fünf von neun Titeln gingen an Teilnehmer aus dem Rheinland.

Meister wurden:
Hannelore Dillenberger (Damen-Einzel), Ruth Richter (Mädchen-Einzel), Richter/Kuß (Mädchen-Doppel), Schupp/Blessenohl (Mixed), Dillenberger/Wolf (Damen-Doppel).
(Quelle: 40 Jahre TTVR)


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Rheinland-Pfalz-Meisterschaften



TTVR

Im Rheinland wurde eine Umstrukturierung der Kreise durchgeführt. Anstelle der bisher 22 Kreise wurden elf Großkreise gebildet.

Meisterschaft Herren

1.Rheinlandliga - Tabelle

2. Rheinlandliga Ost - Tabelle

2.Rheinlandliga West - Tabelle mit Spielberichten


Meisterschaft Mädchen


Meisterschaft Jungen


Meisterschaft Schülerinnen


Meisterschaft Schüler


Pokal Mädchen


Pokal Jungen


Pokal Schülerinnen


Pokal Schüler


Verbandsmeisterschaften

Von Verbandsmeisterschaften der Damen und Herren wird in dieser Saison nichts berichtet. Auch im Terminplan ist diese Meisterschaft nicht erwähnt.
In der Chronik des TTVR werden Klaus Schütz und Rutz Deutz (Richter) als Verbandsmeister geführt, es werden aber keine Doppel erwähnt und im Einzel auch keine weiteren Platzierungen genannt.
Es ist davon auszugehen, dass keine Meisterschaften ausgetragen wurden.


(Hunsrücker Zeitung, 19.Februar 1971)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Verbandsranglisten

Hier die vorliegenden Ergebnisse der verschiedenen Wertungsdurchgänge der Verbandsranglisten:





Die offiziellen Ranglisten wurden am Ende der Saison bekanntgegeben:


Sonstiges







Bezirk Kreuznach

Meisterschaft Herren

Bezirksliga - Tabelle mit Spielberichten



(Hunsrücker Zeitung, 22.Januar 1971)

Meisterschaft Jugend und Schüler

Die Bezirksmannschaftsmeister im Überblick:


Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften der Jugend wurden am 10.Januar 1971 in Bacharach, die der Damen und Herren erst Ende April 1971 in Ellern ausgetragen.
Hier der Bericht des Kreuznacher Öffentlichen Anzeigers vom 30.4.1971 zu den Meisterschaften der Damen und Herren und der Berichte der Hunsrücker Zeitung zu den Nachwuchs-Bezirksmeisterschaften:



Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften

Bezirksranglisten


Die Jungen spielten folgende Rangliste aus:




Kreis Kreuznach-Birkenfeld

Am 14.Februar 1970 wurde bei der Generalversammlung des TSV Hargesheim beschlossen, eine Tischtennisabteilung zu gründen. Rolf-Jürgen Feuckert wurde Abteilungsleiter und traf sich am 10.April 1970 mit 15 Interessenten zu einem ersten Training. Das erste Freundschaftsspiel am 12.Juni 1970 gegen MTV Kreuznach wurde mit 0:12 verloren. Im Juli 1970 kamen bereits über 40 Personen ins Training. Es wurden weitere Freundschaftsspiele ausgetragen mit immer besseren Erfolgen. Man entschied an der Meisterschaftsrunde 1970/71 erstmalig teilzunehmen. Gemeldet wurden eine Herren-, eine Jungen- und zwei Schülermannschaften (damals noch mit 3 Spielern).
Der Herrenmannschaft gehörten an: Norbert Kuptz, Wolfgang Hennig, Bernd Dilly, Fritz Schuster, Rolf-Jürgen Feuckert, Alfred Kilz und Karl Hermann Martin.
Man wurde auf Anhieb Meister in der 3.Kreisklasse Gruppe 2 und schaffte bereits in der 1.Spielsaison den Aufstieg in die nächsthöhere Klassse.
(Quelle: Aufzeichnungen von Rolf-Jürgen Feuckert)

Meisterschaft Herren

Bezirksklasse - Tabelle


1.Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten



2.Kreisklasse - Tabelle


3.Kreisklasse Gruppe 1 - Tabelle mit Spielberichten



3.Kreisklasse Gruppe 2 - Tabelle


Meisterschaft Jungen

Kreisklasse Gruppe 1 - Tabelle

Kreisklasse Gruppe 2 - Tabelle


Meisterschaft Schüler

Kreisklasse - Tabelle

Kreismeisterschaften

Am 30. und 31.Januar 1971 wurden in der Gräfenbachhalle in Hargesheim die Kreismeisterschaften ausgetragen:




Kreis Rhein-Hunsrück

Die Saison 1970/71 stellte einen neuen Abschnitt in der Rhein-Hunsrücker Tischtennisgeschichte dar: Durch eine Verwaltungsreform wurden die Kreise St. Goar und Simmern zum Rhein-Hunsrück-Kreis zusammengelegt. Im Tischtennis wurde dies ab dieser Saison nachvollzogen.

Bei den Herren starteten alle Mannschaften bis zur Bezirksliga als Vierer-Mannschaften, ab der 2.Rheinlandliga aufwärts wurde in Sechser-Mannschaften gespielt.


Meisterschaft Damen

Mannschaftskreismeister der Damen wurde der TTC Urbar. Die Mannschaft spielte allerdings in der 2.Kreisklasse der Herren mit.

Meisterschaft Herren

Bezirksklasse - Tabelle mit Spielberichten





1.Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle mit Spielberichten



1.Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle

2.Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle

2.Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle



Berichte aus der Hunsrücker Zeitung zu den Spieltagen in den Kreisklassen:


(Hunsrücker Zeitung, 15.September 1970)


(Hunsrücker Zeitung, 22.September 1970)


(Hunsrücker Zeitung, 12.Januar 1971)


(Hunsrücker Zeitung, 19.Januar 1971)


(Hunsrücker Zeitung, 9.Februar 1971)


(Hunsrücker Zeitung, 16.Februar 1971)

Meisterschaft Jungen


Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle mit Spielberichten



Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle

Meisterschaft Mädchen

Kreisklasse - Tabelle

Meisterschaft Schüler


Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle mit Spielberichten


Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle

Pokal Herren


Pokal Jugend und Schüler

Die Titelgewinner im Überblick:
Jungen: SV Eintracht Oppenhausen
Mädchen: TTC Urbar
Schüler: FCR St.Goar
Schülerinnen: TTC Hungenroth

Die Hunsrücker Zeitung berichtete von allen Veranstaltungen:


(Hunsrücker Zeitung,  12.März 1971)


(Hunsrücker Zeitung, 19.März 1971)


(Hunsrücker Zeitung, 12.Februar 1971)

Kreismeisterschaften


(Hunsrücker Zeitung, Februar 1971)


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreismeisterschaften

Kreisranglisten

Zur Ermittlung der Starter für die 1.Kreisrangliste des Rhein-Hunsrück-Kreises fanden am 10.Oktober 1970 an 4 Spielorten (Sohren, St.Goar, Rheinböllen und Kastellaun) zeitgleich Vorranglisten statt. Insgesamt wurden dazu 64 Spieler eingeladen, von denen 51 an den Start gingen. Jeweils die ersten Vier jeder Qualifikation waren für die am 24. Oktober in Ellern ausgetragene Kreisrangliste startberechtigt.
Egon Schwickert wurde der erste Kreisranglistensieger des neu gebildeten Kreises.


(Hunsrücker Zeitung, 27.Oktober 1970)


(Hunsrücker Zeitung, 14.Oktober 1970)

Am 16.November 1970 berichtete die Hunsrücker Zeitung von Ranglisten der Jungen und Mädchen:


Im Oktober 1970 fanden Sichtungsturniere für die Schüler statt:


Sonstiges

Auch in dieser Saison wurde ein Sommerpokalturnier ausgetragen:


(Hunsrücker Zeitung, 13.Juli 1971)



Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr