Deutschland 1967/68

Meisterschaft Damen
Meisterschaft Herren
Pokal Damen
Pokal Herren
Deutsche Meisterschaften
Deutsche Ranglisten
Deutschlandpokal Damen

Meisterschaft Damen

Das Endspiel um die deutsche Damen-Mannschaftsmeisterschaft wurde am 19. Mai 1968 in Lübeck ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
DTC Kaiserberg Kieler TTK 7:2 15:7
Kipp (Lang, Kaib), Christel
Gröber (Kazmierczak), Hilde
Bahnert (Kriegelstein), Ingrid
Meyer-Block, Monika
19, -18, 18 2:1
Simon (Almasy), Agnes
Fichthorst (Brauner), Renate
Kipp (Lang, Kaib), Christel
Wetzel (Buchholz), Edit
-15, 21, 19 2:1
Simon (Almasy), Agnes Bahnert (Kriegelstein), Ingrid 11, 11 2:0
Kipp (Lang, Kaib), Christel Wetzel (Buchholz), Edit -16, -14 0:2
Gröber (Kazmierczak), Hilde Steffien, Annegret 15, -18, -13 1:2
Fichthorst (Brauner), Renate Meyer-Block, Monika 21, 13 2:0
Simon (Almasy), Agnes Wetzel (Buchholz), Edit 10, 15 2:0
Kipp (Lang, Kaib), Christel Bahnert (Kriegelstein), Ingrid 18, 17 2:0
Gröber (Kazmierczak), Hilde Meyer-Block, Monika 17, -16, 17 2:1

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
VfL Osnabrück MTV München 1879 7:3 16:7
Mahlke, Margot
Scharmacher, Grete
Müller, Heidi
Koch, Christa
18, 20 2:0
Tenfelde (Scharmacher), Brigitte
Schoon (Stöhr), Almuth
Schenk, Karla
Rogge, Gudrun
12, 12 2:0
Tenfelde (Scharmacher), Brigitte Schenk, Karla 16, 23 2:0
Schoon (Stöhr), Almuth Müller, Heidi -16, -17 0:2
Mahlke, Margot Rogge, Gudrun 9, 13 2:0
Scharmacher, Grete Koch, Christa -2, -18, -18 1:2
Tenfelde (Scharmacher), Brigitte Müller, Heidi 15, -19, -21 1:2
Schoon (Stöhr), Almuth Schenk, Karla 12, -14, 13 2:1
Mahlke, Margot Koch, Christa 17, 17 2:0
Scharmacher, Grete Rogge, Gudrun 17, 10 2:0

Meisterschaft Herren

Deutscher Meister: VfL Osnabrück

1.Bundesliga - Tabelle mit Topwertung



Pokal Damen

Deutscher Pokal - Endspiel
DTC Kaiserberg Kieler TTK 5:4 12:10
Gröber (Kazmierczak), Hilde Bahnert (Kriegelstein), Ingrid -18, 19, 13 2:1
Simon (Almasy), Agnes Meyer-Block, Monika 8, 10 2:0
Kipp (Lang, Kaib), Christel Wetzel (Buchholz), Edit -16, -26 0:2
Simon (Almasy), Agnes Bahnert (Kriegelstein), Ingrid 5, 7 2:0
Gröber (Kazmierczak), Hilde Wetzel (Buchholz), Edit -7, -7 0:2
Kipp (Lang, Kaib), Christel Meyer-Block, Monika -17, 13, -19 1:2
Simon (Almasy), Agnes Wetzel (Buchholz), Edit -21, 11, -17 1:2
Kipp (Lang, Kaib), Christel Bahnert (Kriegelstein), Ingrid 19, 14 2:0
Gröber (Kazmierczak), Hilde Meyer-Block, Monika 16, -14, 19 2:1

Deutscher Pokal - Halbfinale
Kieler TTK ATSV Saarbrücken 5:1 10:3
DTC Kaiserberg SSV Reutlingen 5:4 10:10

Pokal Herren

Deutscher Pokal - Endspiel
SVM Essen PSV Borussia Düsseldorf 5:0 10:0
Solka, Klaus Hübner, Peter 18, 13 2:0
Dahlmann, Walter Weitz, Dieter 18, 10 2:0
Lieck, Wilfried Reuland, Jürgen 19, 16 2:0
Solka, Klaus Weitz, Dieter 13, 19 2:0
Lieck, Wilfried Hübner, Peter 13, 12 2:0

Deutscher Pokal - Halbfinale
SVM Essen VfL Osnabrück 5:0 10:4
PSV Borussia Düsseldorf Eintracht Frankfurt 5:3 10:6

Deutsche Meisterschaften

Die deutschen Jugendeinzelmeisterschaften über Pfingsten in Aachen bedeuteten für Rheinlands Nachwuchstalent Klaus Schmittinger die Krönung seiner äußerst erfolgreichen Laufbahn in der Jugend. Der sympathische Gymnasialschüler aus Kirchberg (Hunsrück) wurde Deutscher Jugendmeister 1968 und mit Brigitte Scharmacher (Osnabrück) auch Meister im Gemischten Doppel. Im Jungendoppel, in dem Koch vom Westdeutschen Tischtennis-Verband sein Partner war, errang er zudem noch die Vizemeisterschaft.
(Quelle: 40 Jahre TTVR)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Ranglisten

Die offizielle Deutsche Rangliste wurde am Ende der Saison vom DTTB veröffentlicht:


Deutschlandpokal Damen

In dieser Saison wurde der Deutschland-Pokal nur bei den Damen ausgespielt.

Deutschlandpokal - Endspiel
Westdeutschland Württemberg 5:1 10:3
Simon (Almasy), Agnes Schneider (Männer), Hannelore 11, 10 2:0
Hendriksen, Wiebke Harst (Müser), Inge 17, 18 2:0
Kipp (Lang, Kaib), Christel Schmollinger (Koch), Erika 17, -19, 12 2:1
Simon (Almasy), Agnes Harst (Müser), Inge 19, 12 2:0
Kipp (Lang, Kaib), Christel Schneider (Männer), Hannelore -20, -15 0:2
Hendriksen, Wiebke Schmollinger (Koch), Erika 11, 13 2:0

Die Mannschaft aus dem Rheinland scheiterte im ersten Spiel an der Berliner Auswahl:




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr