Kreis Simmern 1965/66

Meisterschaft Herren
Meisterschaft Jungen
Meisterschaft Schüler
Pokal Herren
Kreismeisterschaften
Sonstiges

Meisterschaft Herren

Nach zehnjähriger Abstinenz trat auch der SV Sohren wieder an. Zur Rückkehr der Sohrener Mannschaften wurde am 14.April 1966 rückblickend berichtet:


1.Kreisliga - Tabelle

2.Kreisliga - Tabelle

Meisterschaft Jungen

Kreisklasse - Tabelle

Meisterschaft Schüler

Kreisklasse - Tabelle

Pokal Herren

Kreispokalsieger wurde die Mannschaft vom TuS Kirchberg mit einem klaren 5:0-Erfolg gegen den TTC Kludenbach im März 1966 in Simmern. Egon Schwickert, Klaus Schmittinger und Rainer Heckler ließen ihren Gegnern keine Chance.

Kreisklassenpokalsieger wurde TuS Rhaunen 2.

Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften wurden am 2. und 3.Oktober 1965 in Rheinböllen ausgetragen.
In der Herren-A-Klasse konnte dieses Mal Ralf Heckler vom TuS Kirchberg den Titel erringen. Alois Kuhn (TTC Kludenbach) und Egon Schwickert (TuS Kirchberg) belegten die Plätze zwei und drei. In der B-Klasse platzierten sich mit Erwin Praß, Klaus Wiener und Werner Bast gleich drei Rheinböllener Spieler. Auch der beste Spieler der C-Klasse wurde durch Fritz Weikusat (Titel im Herren-C-Einzel und -Doppel) vom Gastgeber gestellt.
Überragende Spielerin bei den Damen war erneut Doris Mayer mit 3 Titeln (Einzel, Doppel, Mixed).
Ralf Heckler bei den Jungen und Jürgen Klumb (beide TuS Kirchberg) bei den Schülern waren die besten Nachwuchsspieler.



(Hunsrücker Zeitung, 9.Oktober 1965)

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreismeisterschaften

Sonstiges

Die Hunsrücker Zeitung berichtete am 18.August 1966 vom Kreistag:




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr