Südwestdeutschland 1964/65

Meisterschaft Damen
Meisterschaft Herren
Meisterschaft Mädchen
Südwestdeutsche Meisterschafen
Sonstiges

Meisterschaft Damen


Oberliga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Meisterschaft Herren

Oberliga Südwest - Tabelle


2.Liga Südwest - Tabelle

Meisterschaft Mädchen

Die Mädchen des TuS Himmighofen wurden Südwestmeister und erzielten damit einen Erfolg, den wohl die kühnsten Optimisten nicht vorauszusagen gewagt hätten (27. Mai). Es war auch der Lohn für eine jahrelange, konsequente Aufbauarbeit innerhalb des Vereins. Drei überzeugende Siege: 7:0 gegen Planig (Rheinhessen), 7:3 gegen Offheim (Hessen) und 7:0 gegen Pachten (Saarland)! In Himmighofen bereitete man der Mannschaft, in der Hannelore Sommer, Brigitte Holzhausen, Marlene Hoffmann und Roswitha Maus spielten, und dem Ehepaar Keuper, das die Mannschaft betreut hatte, einen herzlichen Empfang.
(Quelle: 40 Jahre TTVR)

Südwestdeutsche Meisterschafen


(Hunsrücker Zeitung, 22.Dezember 1964)

Ausrichter der Südwestdeutschen Jugendeinzelmeisterschaften am 2. Mai war das Rheinland, Austragungsort der Meisterschaften die Sporthalle in Bacharach. Mit dem Abschneiden seiner Jugendlichen konnte der Verband im allgemeinen zufrieden sein. Im Mädchen-Einzel belegte Hannelore Sommer (TuS Himmighofen) den 3. Platz. Dritte wurden auch Roswitha Maus und Brigitte Holzhausen im Mädchen-Doppel. Südwestmeister wurden Günter Köcher (Hessen) und Inge Welter (Saarland).
(Quelle: 40 Jahre TTVR)


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Sonstiges




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr