Saison 1957/58

Deutschland Bezirk Koblenz
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Herren    Bezirksmeisterschaften
   Pokal Herren    Sonstiges
   Deutsche Meisterschaften Bezirk Kreuznach
   Deutsche Ranglisten    Meisterschaft Damen
   Deutschlandpokal Damen    Meisterschaft Herren
Südwestdeutschland    Pokal Herren
   Meisterschaft Damen    Bezirksmeisterschaften
   Meisterschaft Herren    Sonstiges
   Meisterschaft Mädchen Kreis Kirn
   Meisterschaft Jungen    Meisterschaft Herren
   Pokal Herren Kreis Kreuznach
   Südwestdeutsche Meisterschafen    Meisterschaft Herren
   Sonstiges Kreis Simmern
TTVR    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Herren
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Jungen
   Pokal Damen    Pokal Herren
   Verbandsmeisterschaften    Kreismeisterschaften
   Verbandsranglisten Kreis St.Goar
   Sonstiges    Meisterschaft Damen
      Meisterschaft Herren
      Meisterschaft Jungen


Deutschland

Meisterschaft Damen

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen wurden am 10. und 11.Mai 1958 in Neuwied ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
Eintracht Frankfurt DTC Kaiserberg 9:2 19:7
Hennemann, Ellen
Franz, Lotti
Gröber (Kazmierczak), Hilde
Klein, Maria
-22, 19, -18 1:2
Schlaf (Imlau), Hannelore
Mann, Annemie
Ost, Edeltraud
Verhoolen (Schäfer), Karin
14, 19 2:0
Berger, Marlies Egemann, Ilse 11, 12 2:0
Blumenstein, Marianne John, Christel -18, 10, 16 2:1
Hennemann, Ellen Gröber (Kazmierczak), Hilde -17, -12 0:2
Schlaf (Imlau), Hannelore Klein, Maria 12, 15 2:0
Franz, Lotti Ost, Edeltraud 15, -15, 12 2:1
Mann, Annemie Verhoolen (Schäfer), Karin 17, 19 2:0
Berger, Marlies John, Christel 17, 18 2:0
Blumenstein, Marianne Egemann, Ilse 11, 14 2:0
Schlaf (Imlau), Hannelore Gröber (Kazmierczak), Hilde -18, 18, 20 2:1

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
TTC Blau-Gold Berlin TTC Blau-Weiß-Gold Barmen 8:8 19:18
Brauns (Haacke), Anita
Meier, Lisa
Schlerth (Braun), Gerda
Lau (Wiskandt), Monika
-21, 14, 11 2:1
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi
Koch, Ulla
Süßmann, Inge
Hüngsberg, Christel
20, -18, -20 1:2
Koch, Ulla Bremicker (Weskott), Erika 11, 20 2:0
Felgendreher, Edeltraud Kugel, Ilse 15, 14 2:0
Meier, Lisa Schlerth (Braun), Gerda 7, 21 2:0
Brauns (Haacke), Anita Lau (Wiskandt), Monika 12, -14, -12 1:2
Mehrforth, Ulla Süßmann, Inge -11, -11 0:2
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi Hüngsberg, Christel 17, 12 2:0
Koch, Ulla Kugel, Ilse -16, -8 0:2
Felgendreher, Edeltraud Bremicker (Weskott), Erika 16, -12, 16 2:1
Brauns (Haacke), Anita Schlerth (Braun), Gerda 13, -19, -12 1:2
Meier, Lisa Lau (Wiskandt), Monika -5, -15 0:2
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi Süßmann, Inge 13, 19 2:0
Mehrforth, Ulla Hüngsberg, Christel -18, -13 0:2
Brauns (Haacke), Anita
Meier, Lisa
Süßmann, Inge
Hüngsberg, Christel
18, 14 2:0
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi
Koch, Ulla
Schlerth (Braun), Gerda
Lau (Wiskandt), Monika
-10, -16 0:2

Meisterschaft Herren

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Herren wurden am 17. und 18.Mai 1958 in Bad Homburg ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
TSV Milbertshofen MTV Salzgitter 9:3 21:8
Freundorfer, Konrad
Holusek, Leopold
Kohlberg, Gerhard
Otto, Hans-Jürgen
17, 16 2:0
Schmidt, Dietmar
Ernst, Helmut
Gomolla, Ernst
Gomolla, Herbert
-12, 21, -4 1:2
Edenhardter, Josef Salm, Hans-Georg 18, 7 2:0
Metz, Günter Hollmann 11, 15 2:0
Holusek, Leopold Gomolla, Herbert 16, -19, -17 1:2
Freundorfer, Konrad Gomolla, Ernst 8, 11 2:0
Ernst, Helmut Kohlberg, Gerhard 14, 16 2:0
Schmidt, Dietmar Otto, Hans-Jürgen 18, -18, -17 1:2
Edenhardter, Josef Hollmann -20, 15, 20 2:1
Metz, Günter Salm, Hans-Georg 16, 15 2:0
Freundorfer, Konrad Gomolla, Herbert 15, 14 2:0
Holusek, Leopold Gomolla, Ernst -17, 15, 14 2:1

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
TTV Metelen TV Jahn Nürnberg 9:4 20:12
Wenninghoff, Josef
Langer, Horst
Preisinger, Erwin
Ziegler, Helmut
  2:1
Tietmeyer, Klemens
Kramer, Hugo
Roesmer, Kurt
Süßmann, Roland
  2:0
Wiedau, Hermann Preisinger, Erwin   0:2
Hegemann, Paul Stürmer, Kurt   1:2
Langer, Horst Roesmer, Kurt   2:0
Wenninghoff, Josef Süßmann, Roland   2:0
Kramer, Hugo Albig, Werner   1:2
Tietmeyer, Klemens Ziegler, Helmut   2:1
Wiedau, Hermann Stürmer, Kurt   0:2
Hegemann, Paul Preisinger, Erwin   2:1
Wenninghoff, Josef Roesmer, Kurt   2:0
Langer, Horst Süßmann, Roland   2:1
Tietmeyer, Klemens Albig, Werner   2:0

Pokal Herren

Zum Gedenken an Karlheinz Eckardt wurde am 22.Juni 1958 in München erstmalig der Deutsche Pokal ausgespielt. Der favorisierte TSV Milbertshofen konnte aufgrund eines Verkehrsunfalls Leopold Holusek und Helmut Ernst nicht einsetzen. Da dann im Finale überraschend auch noch Freundorfer gegen Wenninghoff unterlag, siegte etwas überraschend der TTV Metelen.

Deutscher Pokal - Endspiel
TTV Metelen TSV Milbertshofen 5:2 10:7
Tietmeyer, Klemens Freundorfer, Konrad -12, -13 0:2
Langer, Horst Schmidt, Dietmar 12, -17, 17 2:1
Wenninghoff, Josef Metz, Günter 14, 14 2:0
Langer, Horst Freundorfer, Konrad -13, -16 0:2
Wenninghoff, Josef Schmidt, Dietmar -17, 14, 20 2:1
Tietmeyer, Klemens Metz, Günter 18, 13 2:0
Wenninghoff, Josef Freundorfer, Konrad 19, -16, 18 2:1

Deutsche Meisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Ranglisten

Die offizielle Deutsche Rangliste wurde am Ende der Saison vom DTTB veröffentlicht:


Deutschlandpokal Damen

In dieser Saison wurde der Deutschland-Pokal nur bei den Damen ausgespielt.

Deutschlandpokal - Endspiel
Niedersachsen Thüringen 5:1 10:4
Harst (Müser), Inge Gießler (Hanft), Hannelore -15, -15 0:2
Haarburger (Kruse, Teller), Jutta Herber (Köhler), Grete 15, 16 2:0
Baucke (Mielenhausen), Oda Bergner, Waltraud 5, -20, 13 2:1
Harst (Müser), Inge Herber (Köhler), Grete -18, 16, 13 2:1
Baucke (Mielenhausen), Oda Gießler (Hanft), Hannelore 8, 20 2:0
Haarburger (Kruse, Teller), Jutta Bergner, Waltraud 13, 19 2:0

Die Mannschaft aus dem Rheinland unterlag in der 1.Runde der Hamburger Auswahl mit 0:5:




Südwestdeutschland

Meisterschaft Damen


Meisterschaft Herren


Oberliga Südwest Gr. 1 - Tabelle



Hier die Mannschaftsaufstellungen aller Oberliga-Teams aus dem Südwesten:


Oberliga Südwest Gr. 2 - Tabelle

Meisterschaft Mädchen


Meisterschaft Jungen


Pokal Herren


Südwestdeutsche Meisterschafen



Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen

Sonstiges




TTVR

Meisterschaft Damen


Meisterschaft Herren

Im Endspiel um die Rheinlandmeisterschaft verlor der TuS Kirchberg gegen REI Koblenz mit 6:9.
In der Hunsrücker Zeitung wurde am 25.April 1958 darüber berichtet:


Verbandsliga Nord - Tabelle

Verbandsliga Süd - Tabelle

Die Mannschaft des TuS Kirchberg aus der Saison 1957/58:


v.l.: Harald Heiles, Lothar Weiand, Wolfgang Reuland, Egon Schwickert, Helmut Hammen, Horst Rüdinger, Karl Schneider (Abteilungsleiter)
(Foto aus dem Privatbesitz von Egon Schwickert)

Hier die weiteren Artikel aus der Hunsrücker Zeitung zur Verbandsliga:












Pokal Damen


Verbandsmeisterschaften


Am 27.April 1958 fanden in Bad Kreuznach die TTVR-Meisterschaften der Jugend statt. Hansi Jungfer jun. vom TuS Rheinböllen und Harald Michel vom TTC Michelbach unterlagen im Doppel erst im Finale den Gebrüdern Heinig vom TTC Gelb-Rot Trier.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Verbandsranglisten

Im Januar 1958 wurden in der Oberpostdirektion in Koblenz die Ranglistenspiele des Verbandes ausgetragen. Aus dem Kreis Simmern nahmen mit Egon Schwickert, Wolfgang Reuland und Horst Rüdinger gleich 3 Spieler des TuS Kirchberg teil. Die Plätze 5, 12 und 13 standen am Ende zu Buche für die Hunsrücker Spieler.


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsranglisten

Die offiziellen Ranglisten wurden am Ende der Saison bekanntgegeben:


Sonstiges

Am 7.Mai 1958 wird in der Hunsrücker Zeitung vom Verbandstag berichtet:






Bezirk Koblenz

Meisterschaft Herren

Bezirksliga Nord - Tabelle

Bezirksliga Süd - Tabelle

Bezirksmeisterschaften


Sonstiges




Bezirk Kreuznach

Meisterschaft Damen

Die Damenmannschaft vom TuS Rheinböllen war erneut als einziger Vertreter des Kreises Simmern am Start und wurde Dritter.
Hier die Berichte zur Saison aus der Hunsrücker Zeitung:




Meisterschaft Herren

Der SV Ravengiersburg spielte in der Bezirksliga Nahe seine erfolgreichste Saison und schaffte den Aufstieg in die 2.Rheinlandliga. Dies gelang auch dem TTC Michelbach, der in der 1.Kreisliga Bad Kreuznach Meister wurde und sich über eine Aufstiegsrunde für die 2.Rheinlandliga qualifizieren konnte.

Hier zwei weitere Artikel der Hunsrücker Zeitung:



1.Kreisliga - Tabelle

Pokal Herren

Der TuS Kirchberg unterlag im Bezirkspokalendspiel gegen Eintracht Kreuznach nach 3:0-Führung knapp mit 4:5 und konnte damit den im Vorjahr gewonnenen Titel nicht verteidigen.


(Hunsrücker Zeitung, 21.Mai 1958)

Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften wurden am 2. und 3.November 1957 in Bad Kreuznach ausgetragen.

Insgesamt liegen drei Dokumente vor, die das Geschehen dokumentieren: Neben der Offiziellen Ausschreibung sind dies ein Artikel der Hunsrücker Zeitung vom 9.November sowie ein Artikel aus dem Kreuznacher Raum, der alle Platzierten auflistet, darunter neben den bereits arrivierten Kirchberger Spielern auch Günter Wagner vom TuS Dichtelbach (2.Platz Herren C) und Harald Michel vom TTC Michelbach mit dem 2.Platz bei den Jungen.




Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften

Sonstiges

Im Mai 1958 fand in Bad Kreuznach der Tischtennis-Bezirkstag statt. In dem umfangreichen Artikel der Hunsrücker Zeitung vom 27.Mai 1958 finden sich noch einige Ergänzungen zur Saison 1957/58 sowie ein Ausblick auf die Klasseneinteilung der Saison 1958/59.





Kreis Kirn

Meisterschaft Herren

2.Kreisklasse Gruppe 1 - Tabelle

2.Kreisklasse Gruppe 2 - Tabelle

Im Entscheidungsspiel der beiden Gruppensieger der 2.Kreisklassen siegte der Idarer Turnverein mit 9:6 über den TV Meisenheim.



Kreis Kreuznach

Meisterschaft Herren

2.Kreisliga - Tabelle



Kreis Simmern

Meisterschaft Damen

Kreisklasse - Tabelle


Auch nach der Vorrunde stand die Simmerner Mannschaft schon an der Tabellenspitze:


Meisterschaft Herren

Kreisklasse - Tabelle

Hier die zahlreichen Berichte aus der Hunsrücker Zeitung zu dieser Klasse:














Meisterschaft Jungen

Leider war die Beteiligung bei der Jugend mit 3 Mannschaften erneut sehr gering. Der TuS Argenthal siegte vor dem TuS Rheinböllen und dem TuS Dichtelbach.

Pokal Herren

Titelverteidiger VfR Simmern unterlag im Endspiel dem TuS Dichtelbach. Diese spielten mit Günter Wagner, Kurt Schäfer und Erich Wendling.

Hier der Artikel der Hunsrücker Zeitung vom 7.Mai 1958:


Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften wurden am 29.September 1957 in Argenthal ausgetragen.

Hier der Bericht der Hunsrücker Zeitung vom 5.Oktober 1957:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Kreismeisterschaften



Kreis St.Goar

Meisterschaft Damen

Kreisklasse - Tabelle mit Spielberichten

Von den Oberweseler Damen liegt das Meldeblatt vor:


Meisterschaft Herren

Kreisklasse Staffel 1 - Tabelle

Von Oberwesel und Wiebelsheim (Rückrunde) liegen Meldeblätter vor:



Kreisklasse Staffel 2 - Tabelle mit Spielberichten

Meisterschaft Jungen

Kreisklasse - Tabelle



Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr