Bezirk Kreuznach 1951/52

Meisterschaft Damen
Meisterschaft Herren
Bezirksmeisterschaften

Meisterschaft Damen

Bei den Damen siegte der VfL Bad Kreuznach in der Bezirksklasse knapp vor dem TuS Rheinböllen (7 Siege in 8 Spielen). Für Rheinböllen spielten: Wagner, Petermann, Jungfer, Steigerwald, Thomas und Haufe.

Meisterschaft Herren

Der TuS Kirchberg und der VfR Simmern spielten in der Bezirksklasse Nahe. Kirchberg und Kreuznach schafften den Aufstieg in die Landesliga, Simmern wurde Dritter. Ausserdem sicherte sich Kirchberg den Sieg im Pokal.
Hierzu Berichte aus der Hunsrücker Zeitung:



Vom Spiel der Hunsrücker Vereine wird in der HZ vom 10.4.1952 berichtet:


Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften wurden am 30.September 1951 in Bad Kreuznach ausgetragen. Mit Walter Rott vom TuS Rheinböllen wurde erstmalig ein Spieler aus dem Kreis Simmern zweifacher Bezirksmeister: Sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit seinem Vereinskameraden Herbert Haufe) war er in der Herren-C-Klasse siegreich. Egon Schwickert konnte in der Herren-B-Klasse im Einzel den zweiten Platz belegen und wurde mit seinem Doppelpartner Oswald Domann (beide VfL Kirchberg) Dritter im Doppel.

In der Hunsrücker Zeitung vom 5.Oktober 1951 findet sich ein kurzer Bericht zu der Veranstaltung, aus dem Kreuznacher Bereich liegen die Ergebnisse vor:



Zwei Anmerkungen zum Artikel aus dem Kreuznacher Bereich: Bei dem Doppel Christmann/Augustin im Herren B-Bereich handelt es sich nicht wie angegeben um Argenthaler Spieler sondern um ein Doppel aus Kreuznach. Im C-Doppel handelt es sich bei den Zweitplatzierten nicht um Spieler aus Rheinböllen sondern aus Stromberg.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften



Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr