Saison 1951/52

Deutschland Bezirk Kreuznach
   Meisterschaft Damen    Meisterschaft Damen
   Meisterschaft Herren    Meisterschaft Herren
   Deutsche Meisterschaften    Bezirksmeisterschaften
   Deutsche Ranglisten Kreis Simmern
   Deutschlandpokal Damen    Meisterschaft Herren
Südwestdeutschland    Kreismeisterschaften
   Pokal Damen    Sonstiges
   Pokal Herren   
   Südwestdeutsche Meisterschafen   
TTVR   
   Meisterschaft Damen   
   Meisterschaft Herren   
   Pokal Herren   
   Verbandsmeisterschaften   
   Verbandsranglisten   
   Sonstiges   


Deutschland

Meisterschaft Damen

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen wurden im Juni 1952 in Leipzig ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
Eintracht Frankfurt TTC Blau-Gold Berlin 9:4 21:9
Brell, Erna
Mann, Annemie
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi
Brauns (Haacke), Anita
-12, 17, -19 1:2
Donath, Ilse
Bussmann, Hildegard
Richter (Schirok), Erika
Beyer, Fridel
22, 10 2:0
Mann, Annemie Gaul, Gerda 9, 15 2:0
Brell, Erna Hundertmark, Friedel 19, -18, -11 1:2
Donath, Ilse Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi 15, 19 2:0
Bussmann, Hildegard Brauns (Haacke), Anita 16, 13 2:0
Häneli, Ria Richter (Schirok), Erika 19, 12 2:0
Blumenstein, Marianne Beyer, Fridel 15, -13, -15 1:2
Mann, Annemie Hundertmark, Friedel -15, -14 0:2
Brell, Erna Gaul, Gerda 17, 11 2:0
Bussmann, Hildegard Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi 15, 15 2:0
Donath, Ilse Brauns (Haacke), Anita 19, 9 2:0
Blumenstein, Marianne Richter (Schirok), Erika -21, 18, 20 2:1

Das Spiel um den 3.Platz zwischen dem MTV München und der BSG Aufbau Börde Magdeburg endete 8:8. Da es auch im Satzverhältnis unentschieden stand, entschied das bessere Ballverhältnis zugunsten der Münchener Spielerinnen.

Meisterschaft Herren

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Herren wurden am 19. und 20.April 1952 in Wiesbaden ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
TSV Milbertshofen SV Wiesbaden 9:6 19:15
Ostermeier, Edi
Weiß, Hans
Seifert, Kurt
Roller, Werner
-19, 18, 17 2:1
Breumair, Anton
Schüller, Franz
Lentföhr, Erwin
Hartwig, Werner
18, 10 2:0
Rosinus, Fritz Möhn, Rudi -10, -14 0:2
Ostermeier, Edi Brechter, Hans 11, 16 2:0
Prell, Walter Seifert, Kurt -8, -5 0:2
Breumair, Anton Roller, Werner   2:0
Weiß, Hans Lentföhr, Erwin -22, -12 0:2
Schüller, Franz Hartwig, Werner -13, 5, 16 2:1
Rosinus, Fritz Brechter, Hans -14, -13 0:2
Ostermeier, Edi Möhn, Rudi -16, -18 0:2
Breumair, Anton Seifert, Kurt 17, 15 2:0
Prell, Walter Roller, Werner 15, -9, 25 2:1
Schüller, Franz Lentföhr, Erwin 14, 10 2:0
Weiß, Hans Hartwig, Werner 9, -19, -12 1:2
Schüller, Franz
Breumair, Anton
Seifert, Kurt
Lentföhr, Erwin
19, 19 2:0

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
BTTC Grün-Weiß Berlin TV 1848 Erlangen 9:6 21:17
Ring, Arno
Haedecke
Pierer, Peter von
Marx, Herbert
-13, -15 0:2
Raack, Heinz
Deutschland, Helmut
Wolf
Egerer, Walter
15, 15 2:0
Haedecke Riedel, Fritz 16, -15, 15 2:1
Deutschland, Helmut Paulus -13, -19 0:2
Ring, Arno Pierer, Peter von 12, 16 2:0
Raack, Heinz Marx, Herbert -12, 19, 16 2:1
Scherek, Max Wolf 22, -17, -21 1:2
Meschede, Götz Kämmerich -18, 18, -17 1:2
Haedecke Paulus -14, -12 0:2
Deutschland, Helmut Riedel, Fritz 13, -15, -13 1:2
Raack, Heinz Pierer, Peter von -15, 19, 18 2:1
Ring, Arno Marx, Herbert 9, 17 2:0
Meschede, Götz Wolf 15, 16 2:0
Scherek, Max Kämmerich -17, 15, 14 2:1
Ring, Arno
Haedecke
Wolf
Egerer, Walter
14, -16, 9 2:1

Der Rheinlandmeister TTC Koblenz scheiterte in der Vorrundengruppe E am TSV Milbertshofen (4:9) und BSG Motor Jena (6:9).

Deutsche Meisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Die offizielle Deutsche Rangliste wurde am Ende der Saison vom DTTB veröffentlicht:


Deutschlandpokal Damen

In dieser Saison wurde der Deutschland-Pokal nur bei den Damen ausgespielt

Deutschlandpokal - Endspiel
Westdeutschland Thüringen 3:2 7:5
Pingel (Capellmann), Hubertine Gießler (Hanft), Hannelore -16, -16 0:2
Bussmann, Hildegard Herber (Köhler), Grete 8, 13 2:0
Pingel (Capellmann), Hubertine
Bussmann, Hildegard
Gießler (Hanft), Hannelore
Herber (Köhler), Grete
-13, 17, 16 2:1
Pingel (Capellmann), Hubertine Herber (Köhler), Grete 21, 12 2:0
Bussmann, Hildegard Gießler (Hanft), Hannelore 11, -20, -19 1:2

Das Rheinland scheiterte im 1.Spiel an Hessen:




Südwestdeutschland

Pokal Damen

Im Finale in Worms besiegten die Damen vom MSG Mannheim den FSV Trier-Kürenz mit 3:1.
Der FSV Trier-Kürenz hatte zuvor gegen SG Neustadt mit 3:0 und gegen die SpVgg Ingelheim mit 3:1 gewonnen.

Pokal Herren

Im Finale in Worms besiegten die Herren vom ESG Karlsruhe den TTC Koblenz mit 5:2.
Der TTC Koblenz hatte zuvor gegen FC Blau-Weiß Worms mit 5:3 und gegen Phönix Ludwigshafen mit 5:2 gewonnen.

Südwestdeutsche Meisterschafen

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Südwestdeutsche Meisterschafen



TTVR

Meisterschaft Damen

Zur Endrunde der Damen-Mannschaftsmeisterschaften traten der SV Ransbach und der VfL 1848 Kreuznach nicht an.
Im Finale der beiden verbliebenen Mannschaften siegte der FSV Trier-Kürenz knapp mit 9:7 gegen den TTC Koblenz.

Meisterschaft Herren

Oberliga Rheinland - Tabelle

Zur Saison 1952/53 wurde die Oberliga auf 8 Mannschaften aufgestockt.
Hier ein Bericht über die Aufstiegsrunde am Ende der Saison 1951/52:


Pokal Herren


Verbandsmeisterschaften

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Verbandsranglisten

Die offiziellen Ranglisten wurden am Ende der Saison bekanntgegeben:


Sonstiges









Bezirk Kreuznach

Meisterschaft Damen

Bei den Damen siegte der VfL Bad Kreuznach in der Bezirksklasse knapp vor dem TuS Rheinböllen (7 Siege in 8 Spielen). Für Rheinböllen spielten: Wagner, Petermann, Jungfer, Steigerwald, Thomas und Haufe.

Meisterschaft Herren

Der TuS Kirchberg und der VfR Simmern spielten in der Bezirksklasse Nahe. Kirchberg und Kreuznach schafften den Aufstieg in die Landesliga, Simmern wurde Dritter. Ausserdem sicherte sich Kirchberg den Sieg im Pokal.
Hierzu Berichte aus der Hunsrücker Zeitung:



Vom Spiel der Hunsrücker Vereine wird in der HZ vom 10.4.1952 berichtet:


Bezirksmeisterschaften

Die Bezirksmeisterschaften wurden am 30.September 1951 in Bad Kreuznach ausgetragen. Mit Walter Rott vom TuS Rheinböllen wurde erstmalig ein Spieler aus dem Kreis Simmern zweifacher Bezirksmeister: Sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit seinem Vereinskameraden Herbert Haufe) war er in der Herren-C-Klasse siegreich. Egon Schwickert konnte in der Herren-B-Klasse im Einzel den zweiten Platz belegen und wurde mit seinem Doppelpartner Oswald Domann (beide VfL Kirchberg) Dritter im Doppel.

In der Hunsrücker Zeitung vom 5.Oktober 1951 findet sich ein kurzer Bericht zu der Veranstaltung, aus dem Kreuznacher Bereich liegen die Ergebnisse vor:



Zwei Anmerkungen zum Artikel aus dem Kreuznacher Bereich: Bei dem Doppel Christmann/Augustin im Herren B-Bereich handelt es sich nicht wie angegeben um Argenthaler Spieler sondern um ein Doppel aus Kreuznach. Im C-Doppel handelt es sich bei den Zweitplatzierten nicht um Spieler aus Rheinböllen sondern aus Stromberg.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Bezirksmeisterschaften



Kreis Simmern

Meisterschaft Herren

Bei den Herren setzten sich Rheinböllen und Ravengiersburg jeweils in ihrer Staffel durch. Den Titel des Kreismeisters holte sich denn der TuS Rheinböllen (HZ, 26.3.1952):


Für Rheinböllen wurden in der 1.Mannschaft im Laufe der Saison eingesetzt: Herbert Haufe, Walter Rott, Gutenberger, Otto Bauermann, Hans Jungfer und Wilhelm Rott.

Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften wurden 1951 in Argenthal ausgetragen. Das Datum auf der Urkunde von Egon Schwickert muss allerdings angezweifelt werden, da auch auf den Urkunden der Bezirksmeisterschaften der gleiche Tag angegeben ist und Egon Schwickert an beiden Turnieren teilnahm.
Zu den Kreismeisterschaften habe ich bisher keinen Bericht in einer Zeitung gefunden. Egon Schwickert gewann seinen 1.Titel bei Herren-Kreismeisterschaften.


Sonstiges

Historisches tat sich in Altweidelbach: Nach Gründung der TT-Abteilung wurde in der HZ vom 14.2.1952 vom allerersten Spiel der Altweidelbacher Mannschaft berichtet:




Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr