TTVR 1949/50

Meisterschaft Herren
Verbandsmeisterschaften
Sonstiges

Meisterschaft Herren

Verbands-Mannschaftsmeister wurde der FSV Trier-Kürenz und qualifizierte sich damit für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Gespielt wurde in 2 Oberliga-Staffeln:

Oberliga Rheinland Staffel Süd - Tabelle

Von der Oberliga Nord liegt keine Abschlusstabelle vor, lediglich ein Tabellenstand kurz vor Saisonende aus dem April 1950.


Es siegte der TTC Koblenz vor TuS Neuendorf und dem VfL Kirchen.

Verbandsmeisterschaften

Nach Gründung des TTVR Mitte des Jahres 1949 wurden in dieser Saison die ersten offiziellen Verbandsmeisterschaften in Trier ausgetragen. Irmgard Schneider (spätere Fundermann) bei den Damen und Heinz Guillaume bei den Herren waren die Titelträger.
Hier der Bericht dazu aus der DTS-Ausgabe 12/1950:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Sonstiges

Am 16.Juli 1949 trafen sich in Trier die Funktionäre des Fachamtes Tischtennis zur Gründung eines eigenen Verbandes. Dies wurde einstimmig beschlossen. Präsident des neuen Verbandes wurde Willi Biermann. Der Verband wurde in vier Bezirke eingeteilt: Trier, Koblenz, Westerwald und Bad Kreuznach.

Ende 1949 wurden in Koblenz die Stadtmeisterschaften ausgetragen. In der DTS 23/1949 wird davon berichtet:


Im Frühjahr 1950 fand in Morbach das Turnier um den Hunsrückpokal statt:






Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr