Saison 1949/50

Deutschland Bezirk Kreuznach
   Meisterschaft Damen    Bezirksmeisterschaften
   Meisterschaft Herren Kreis Simmern
   Deutsche Meisterschaften    Meisterschaft Herren
   Deutsche Ranglisten    Meisterschaft Jungen
   Deutschlandpokal Damen   
   Deutschlandpokal Herren   
   Sonstiges   
TTVR   
   Meisterschaft Herren   
   Verbandsmeisterschaften   
   Sonstiges   


Deutschland

Meisterschaft Damen

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Damen wurden am 18. und 19.März 1950 in Wuppertal ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
TSV Union Wuppertal TTC Blau-Gold Berlin 6:3 21:12
Schweinsmann (Witt), Hannelore Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi -17, -17, 22, 19, 7 3:2
Lohmann, Ilse Richter (Schirok), Erika 10, 17, 14 3:0
Schlerth (Braun), Gerda Hundertmark, Friedel -22, -17, 15, -12 1:3
Schardt, Grete Gaul, Gerda -22, 16, 12, 16 3:1
Bremicker (Weskott), Erika Bayer, Fridel 14, 21, 16 3:0
Gathmann, Marlies Gülzer, Gerda -14, -12, -16 0:3
Schweinsmann (Witt), Hannelore
Lohmann, Ilse
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi
Richter (Schirok), Erika
18, 19, 6 3:0
Schlerth (Braun), Gerda
Schardt, Grete
Bayer, Fridel
Hundertmark, Friedel
13, 13, 12 3:0
Bremicker (Weskott), Erika
Ebbrecht, Agnes
Gaul, Gerda
Gülzer, Gerda
10, -13, 14, -15, -12 2:3

Deutsche Meisterschaft - Spiel um den 3.Platz
MTV München 1879 SV Helmstedt 5:1 15:7
Bierbrauer (Schmidt), Edith Brodhuhn 14, 16, 17 3:0
Eberth, Gisela Daus 8, -17, 13, 14 3:1
Maier (Raffalt), Hertha Roy -20, 18, 13, 22 3:1
Pellkofer, Franziska Röper -16, -14, -16 0:3
Rosinus Mügge 16, 7, 6 3:0
Kirstein, Elfie Carl 14, -14, 15, -15, 18 3:2

Meisterschaft Herren

Die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Herren wurden vom 21. bis 23. April 1950 in München ausgetragen.

Deutsche Meisterschaft - Endspiel
MTV München 1879 SV Wiesbaden 5:2 17:11
Than, Walter Seifert, Kurt   3:2
Salberg, Carl-Theo Scheer, Theo   2:3
Holusek, Leopold Hartwig, Werner   3:0
Preuß, Siegfried Roller, Werner   0:3
Schüller, Franz Rehak   3:0
Strixner, Ludwig Dierks   3:2
Than, Walter
Strixner, Ludwig
Hartwig, Werner
Dierks
  3:1

Ein Spiel um den 3.Platz wurde nicht ausgetragen.
Im Halbfinale unterlagen Kickers Stuttgart mit 0:5 gegen Wiesbaden und ESV Blau-Rot Bonn gegen München mit 2:5.

Der Rheinlandmeister FSV Trier-Kürenz schied in der Vorrunde aus. Die Gegner waren ESV Blau-Rot Bonn, SSV Reutlingen und Kickers Stuttgart.

Deutsche Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren wurden vom 2. bis 4. Dezember 1949 in Rheydt ausgetragen, die Jugend spielte am 9. und 10.April 1950 in Speyer.

Hier die Platzierungen in der Übersicht
Deutsche Meisterschaften

Deutsche Ranglisten

Am Ende der Saison wurden die Offiziellen Ranglisten der Saison festgelegt:


Deutschlandpokal Damen

Deutschlandpokal - Endspiel
Bayern Berlin 3:0 6:0
Bierbrauer (Schmidt), Edith Richter (Schirok), Erika   2:0
Buchhold, Erika Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi   2:0
Buchhold, Erika
Maier (Raffalt), Hertha
Richter (Schirok), Erika
Geuenich (Janke, von Puttkammer), Uschi
  2:0

Das Spiel um den 3.Platz gewann Niedersachsen mit 3:1 gegen Westdeutschland.
Eine Mannschaft aus dem Rheinland nahm nicht teil.

Deutschlandpokal Herren

Deutschlandpokal - Endspiel
Westdeutschland Hessen 5:0 10:1
Hoffmann, Helmuth Mallon, Willi   2:0
Mauritz, Dieter Mech, Erich   2:0
Vossebein, Berni Seifert, Kurt   2:1
Hoffmann, Helmuth Seifert, Kurt   2:0
Vossebein, Berni Mech, Erich   2:0

Die Mannschaft aus dem Rheinland trat in der Vorrundengruppe 2 an und unterlag in beiden Spielen:


Sonstiges

Am 16. und 17.Juli 1949 trafen sich in Witzenhausen an der Werra die Vertreter der Landesverbände mit dem Ziel den Deutschen Tischtennis-Bundes wieder ins Leben zu rufen. Ursprünglich wurde der DTTB am 8.November 1925 gegründet, aber aufgrund der Bestimmungen der Siegermächte des 2.Weltkrieges durften nach Kriegsende nur Sportveranstaltungen bis zur Kreisebene durchgeführt werden und der DTTB musste die Arbeit einstellen.
Juristisch vollzogen wurde die Neugründung beim 1.Bundestag in Bad Homburg vor der Höhe am 29./30.Oktober 1949.



TTVR

Meisterschaft Herren

Verbands-Mannschaftsmeister wurde der FSV Trier-Kürenz und qualifizierte sich damit für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.

Gespielt wurde in 2 Oberliga-Staffeln:

Oberliga Rheinland Staffel Süd - Tabelle

Von der Oberliga Nord liegt keine Abschlusstabelle vor, lediglich ein Tabellenstand kurz vor Saisonende aus dem April 1950.


Es siegte der TTC Koblenz vor TuS Neuendorf und dem VfL Kirchen.

Verbandsmeisterschaften

Nach Gründung des TTVR Mitte des Jahres 1949 wurden in dieser Saison die ersten offiziellen Verbandsmeisterschaften in Trier ausgetragen. Irmgard Schneider (spätere Fundermann) bei den Damen und Heinz Guillaume bei den Herren waren die Titelträger.
Hier der Bericht dazu aus der DTS-Ausgabe 12/1950:


Hier die Platzierungen in der Übersicht
Verbandsmeisterschaften

Sonstiges

Am 16.Juli 1949 trafen sich in Trier die Funktionäre des Fachamtes Tischtennis zur Gründung eines eigenen Verbandes. Dies wurde einstimmig beschlossen. Präsident des neuen Verbandes wurde Willi Biermann. Der Verband wurde in vier Bezirke eingeteilt: Trier, Koblenz, Westerwald und Bad Kreuznach.

Ende 1949 wurden in Koblenz die Stadtmeisterschaften ausgetragen. In der DTS 23/1949 wird davon berichtet:


Im Frühjahr 1950 fand in Morbach das Turnier um den Hunsrückpokal statt:






Bezirk Kreuznach

Bezirksmeisterschaften

Zu den 3.Bezirksmeisterschaften liegt ein Zeitungsbericht aus dem Kreuznacher Raum vor. Spieler aus dem Kreis Simmern konnten sich nicht platzieren.




Kreis Simmern

Meisterschaft Herren

Kreisklasse - Tabelle

Meisterschaft Jungen

Kreisklasse - Tabelle



Zusammenstellung: Edgar Kemmer, 55496 Argenthal - Alle Angaben ohne Gewähr